Alle Artikel in: Stillen

stillenstattbrei

Stillen statt Brei

Stillen ist eine wundervolle Erfahrung. Etwas positives und schönes, was leider viel zu oft missbilligt wird, sobald das Kind älter als sechs Monate ist. Unwissenheit, sowie Beeinflussung durch Werbung und Medien führen dazu, dass Mütter ihren Kindern zwischen vier und sechs Monaten den ersten Brei füttern. In der Vorstellung, ihnen damit etwas Gutes zutun. Die offensichtlich ablehnenden Signale des Kindes, wie Zungenstoßreflex und wegdrehen, werden häufig einfach übergangen.

füttern

Stillpause – eine harte Entscheidung

Zunächst muss ich sagen, dass der Entschluss für eine Stillpause eine wirklich drastische Entscheidung ist. Sie muss wohl überlegt sein und führt meist zu einem großen Mehraufwand und damit verbunden zu weniger Schlaf. Hierbei muss auch unbedingt die psychische Belastung erwähnt werden. Sowohl für die Mutter, als auch für das Kind. Doch auch bei mir wurde der Leidensdruck einfach zu groß und nur eine Stillpause konnte die Situation und damit unsere Stillbeziehung retten.

donutdiy

Eingerissene Brustwarze – Was Tun?

Dieses Thema liegt mir sehr am Herzen, denn viel zu oft ist eine eingerissene Brustwarze der Grund zum Abstillen. Das Wissen um die richtige Behandlung ging verloren und oft wirken gut gemeinte Tipps sich äußerst negativ aus. Ich selbst hatte inzwischen zweifach Risse in meiner Brust und kämpfte monatelang mit ihnen. Ich habe so gut wie alles gelesen und probiert, was man tun kann. Hier sind meine Erfahrungen.